Tag 16 – Banjole (Campingplatz Indije II)

Nachdem wir gestern nach einem sehr sonnigen Tag gut schlafen konnten (es sind hier nachts sehr angenehme Temperaturen), starteten wir heute früh und ausgeschlafen in den Tag.

Wir hatten ein gemütliches Frühstück mit komischen leckeren kroatischen Brötchen und dann ging es mit voll gefüllten Tauchflaschen auch schon an Bord des großen Tauchbootes von Diving Indie. Wir waren die einzigen Taucher an Bord und Ziel war das Wrack der Varese auf ca. 40 m. Auf dem Weg war das erste Highlight eine große Wasserschildkröte, die der Captain aufmerksam umfuhr. Nach 45 min Bootsfahrt erreichten wir den Tauchplatz. – Wir hatten das Tauchboot für uns und also auch das Wrack für uns! – Es war ein sehr schöner Tauchgang! Am/im Wrack sind wir überall heran und hindurch getaucht, entdeckten neben den vielen Fischschwärmen Hummer, Steinfische in klein und groß und einige weitere beeindruckende Meeresbodenbewohner. Vielleicht war es ein Katzenhai, der lange haiartige Fisch, der uns sehr faszinierte. Genau wissen wir es noch nicht, aber wir werden Experten fragen… Nach ausgiebiger Betrachtung des Wracks und des Unterwasserlebens hatten wir zwar noch recht viel Luft, aber auch eine 30-minütige Deko-Zeit plus Sicherheitsstopp. Da hatten wir uns an Bord angekommen natürlich ein Deko-Bier verdient!

Am Nachmittag stand nur noch Waschen, viel Relaxen und die weitere Urlaubsplanung auf dem Programm.

Gegen Abend machten wir noch eine Fahrrad-Geocaching-Tour.

Dann gab es Pizza und ein Bierchen von und mit unseren neuen Nachbarn, die ihren Wohnwagen nicht ganz alleine auf den Hügel bekommen hatten….

0 km 🙂