Tag 11 – Durch Barcelona…

Heute stand etwas Sightseeing auf dem Programm! Barcelona!

Wir verbrachten einige Stunden dort und gewannen so einen Eindruck von der zweitgrößten Stadt Spaniens:

Zunächst ist es etwas schwierig dort mit der Straßenführung und mit sicheren Parkmöglichkeiten vor allem für Wohnmobile. Eine unserer Apps führte uns in eine riesiege Tiefgarage in der Nähe des Hafens. So mussten wir uns um das WoMo keine Sorgen machen und starteten unsere Tour.

Außerdem muss man wohl sagen, die Stadt ist sehr laut und es sind sehr viele Menschen unterwegs. – Nicht nur Touristen, auch einige Pizzalieferanten auf E-Rollern, spielende Kinder mit Basketbällen und leistungsorientierte Jogger schlängelten sich duch die vollen Wege neben den noch volleren Straßen.

Es gibt in der Stadt ein paar wirklich schöne Seitenstraßen und -wege. Wir stöberten in einigen kleinen Läden dort.

Wir besuchten auch die großen imposanten Plätze, wir schauten uns einen der riesigen berühmten Friedhöfe und den Arc de Triomf an.

Als wir am Abend zurück liefen, taten uns schon etwas die Füße weh.

Zum Glück war unser Ziel für unser Nachtlager nicht weit von der Metropole entfernt. Natürlich ging es wieder auf einen maritimen Platz. Die 22 °C, die wir gegen 24 Uhr dort noch hatten, kamen uns wie eine kühle Brise vor (mit Unterstützung des neuen Ventilators) – herrlich! Und diese Ruhe…

577 km am 16.07.19